Plattform Ärzte 

für das Leben


Obmann Dr. med. Johann Wilde, 

seit über 50 Jahren aktiv für den Lebensschutz tätig.

Ein Arzt mit Gewissen, dem der Mensch ein Anliegen ist, auf den Verlass ist!

Seid wachsam! 

… Das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte ist noch nicht einmal im Ansatz aufgearbeitet, da stehen die neuen Impfverbrecher mit ihren Giftnadeln bereits wieder in ihren Startlöchern und rühren die Werbetrommel, ganz so, als wäre in den letzten vier Jahren rein nichts geschehen! 

17 Millionen Impfermordete weltweit, die Impfgeschädigten werden gar nicht mehr gezählt, nirgendwo der Versuch einer ernsthaften Wiedergutmachung an den Impfopfern. 

Die einmal durch die mRNA- „Impfung“ gestartete Spike-Protein-Erzeugung betreibt im Körper lebenslang Organzerstörung (Prof. Bhakdi). … 

 … Nur durch Wachsamkeit, durch gemeinsamen Widerstand, durch gemeinsame strikte Verweigerung bringen wir die geplante weltweite Gesundheitsdiktatur vielleicht noch zu Fall! ...

Dez. 2023

Mehr unter:

10 Millionen IMPF-ERMORDETE weltweit   

Und da wagt es wirklich noch irgendjemand, unter die Corona-Pandemie einen Strich ziehen zu wollen? 
Bis jetzt kam von Politikerseite kein ehrliches Wort der Entschuldigung, kein reuiger Rücktritt, keinerlei auch nur Andeutung, einen etwa bundesweiten Impfopferfonds einrichten zu wollen. 

Indes ist von der sog. „Weltgesundheitsorganisation“ WHO bereits die nächste Pandemie vorbereitet. 

Mai 2023










Mehr unter:

Die Tiroler Landesregierung will künftig die Tötung ungeborener Kinder staatlich organisieren 


Wiederbelebt durch das neugeborene Kind


Transhumanismus - Krieg gegen die Menschheit

Dez. 2022

Mehr unter:

Irreführender 

Schulfolder zur 

Corona Impfung

Offener Brief an den Gesundheitsminister

Nov. 2022











Mehr unter:

Das größte Verbrechen 

der Medizingeschichte 

schreit nach 

Wiedergutmachung!

Mai 2022








Mehr unter:

JacobsWeg  

Die Geschichte eines Kindes, das 2017 fast 4 Monate zu früh nach einem Plazenta-Abriss auf die Welt kam. Das Kind war nicht lungengereift. Die Reanimation wurde wegen medizinischer Ausweglosigkeit eingestellt, da der irreversible Absterbe Prozess schon einsetzte. 
Mit Gottes Hilfe wurde diese medizinisch-wissenschaftliche Erkenntnis widerlegt, denn für Gott ist das für uns Unmögliche möglich. Heute ist Jacob ein aufgeweckter, völlig normal entwickelter und gesunder Knabe. 

2017

Mehr unter:

Mein Trauma 

Es muss im Frühjahr 1972 gewesen sein, eine Weile vor Ende meines Medizinstudiums. Ich absolvierte gerade mein Pflichtpraktikum in Gynäkologie und Geburtshilfe in einem der großen städtischen Krankenhäuser Wiens. 
Eines Morgens stand eine „Interruptio“ am OP-Plan, ...

1972

Mehr unter: